Beiträge von vondeelv

    Hallo Krayzie,


    das ist doch kein ernsthaftes Problem - hin zum Freundlichen, bestellen und abholen.

    Falls aber das das Problem sein sollte, weil zu teuer ... Dann in ebay.com Hyundai i40 eingeben

    und suchen. In Südkorea gibt es alles, was man braucht. OEM Nummer usw ist alles dabei,

    kann man nichts falsch machen. Dauert halt ein paar Tage länger... By the way... Baujahr 2016 ?

    Solch sich der Freundliche drum kümmern, hast noch Garantie.


    Gruß

    vondeelv

    Hallo erstmal !


    ... wo ist das Problem ? Kann man beim "Freundlichen" ordern. Falls das Problem ist, dass dort zu teuer, aus China
    oder Südkorea ordern.(vorher Teilenr besorgen!)

    Hallo zusammen,


    DCT wird nächste Woche by Hyundai zerlegt (km Stand 45000).
    Problem: extremes Ruckeln beim Anrollen im Stopp and Go.
    Hiess bei Hyundai zuerst "das ist normal", es ist aber nicht normal, dass das Auto derart ruckelt,
    dass einem der Kaffeebecher aus der Hand fällt...
    Hat Hyundai endlich auch eingesehen... - deshalb auf Garantie...


    Gruss von der Elbe

    ...gerne !


    Nein, mit der electron. Fahrwerksregelung keine Probleme.
    Dafür wird nächste Woche das Getriebe zerlegt (45000 km) - die Kupplungsscheiben trennen nicht mehr sauber,
    tlw extremes Ruckeln im Stopp an Go..., hat lange gedauert, aber Hyundai hat das jetzt als Garantiefall
    anerkannt...

    Hallo Amadeus83,
    sorry, lese Deinen Beitrag erst jetzt...
    Habe ich (exakt gleiches Auto) im Mai machen lassen. Kosten bei Hyundai 490,- EUR incl MwSt
    Auto auf 18 Zöllern.
    Also,
    Fahrverhalten bei hoher Geschwindigkeit auf Bahn jetzt top - war der Grund für Tieferlegung, vorher (für mich)
    unbefriedigend.
    Aber
    Auto ist schon von Haus aus recht tief..., deshalb können in der Tat Bordsteine ein Problem sein. Selbst schon dreimal
    aufgesetzt... (Tiefgaragenausfahrt, Schweller beim schwedischen Zoll). Komfort merklich schlechter, Schlaglöcher werden
    wesentlich härter auf den Po übertragen. Jetzt mit 17 Zöllern besser... Parkpiepser unverändert, wie vorher.
    Hoffe, geholfen zu haben.
    Gruß aus Hamburg

    Hallo an alle i40 Freunde !



    Man lernt ja nie aus ...



    Eine Bekannte bat mich gestern ihr ca 10km entfernt liegengebliebenes Fahrzeug zu ihr nach Hause bis zu einem Gemeinschaftsparkplatz abzuschleppen. Mein Dicker hat einen Zigeunerhaken - also kein Problem. Bei liegengebliebenem Fahrzeug angekommen, stellte es sich heraus, daß es doch fahrtüchtig war. Also mit zwei fahrenden Autos wieder zurück nach Hause ...Ca 50 m vor ihrem Parkplatz war allerdings Schluß mit Lustig - ihr Auto blieb stehen und machte keinem Mucks mehr. Also mein Auto vorgesetzt, Seil angebummelt es sollte losgehen. Auf dem Parkplatz in einem Rund war eine Lücke auf rechter Seite frei und wir besprachen ihr Auto in diesem Rund bis vor die freie Lücke zu ziehen. Meine Frage Handbremse los, Gang raus, Lenkradschloß entsperrt ? wurde mit Ja beantwortet, also alles OK ...

    Um die Geschichte kurz zu machen:
    An der Lücke angekommen, im Anbremsen, gab es einen Ruck und ich hatte Widerstand am Haken ... Die Gezogene hatte mit ihrer rechten Fz-Seite zwei Autos die Stoßstangen "poliert" und steckte mit ihrer Abschleppöse in einem Skoda in der Frontschürze fest ... Aussage der Bekannten: das Lendradschloß habe plötzlich blockiert und sie habe nicht mehr mitlenken können ... Wie dem auch sei ... X(
    Warum ich das hier erzähle ?
    Nun, die aufnehmenden Polizeibeamten erklärten mir auf Frage, dass die Haftungsfrage eindeutig sei - ich sei als Abschleppender "Gespannführer" und hätte nicht auf den "ordnungsgemäßen" Zustand des "Gespanns" geachtet. Sie wiesen mich zusätzlich darauf hin, dass ich wegen dieses Umstandes eine Ordnungswidrigkeit begangen hätte und einen Bußgeldbescheid erwarten solle ... Habe diesen Vorgang rein vorsorglich auch meiner Versicherung
    gemeldet (ebenso, wie die Bekannte dieses ihrer Versicherung meldete) - allerdings mit ausdrücklichem Hinweis, daß die "Schuld"frage meinerseits absolut nicht klar sei.
    Merke: Nur ein Auto ziehen, wenn Du Dir absolut sicher sein kannst, daß der Gezogene auch weiß, wie man sich ziehen lässt .. :!:
    Mal sehen, wie es ausgeht - werde ich berichten.


    Gruß aus Hamburg
    Wolfgang

    Moin,


    keine blöde Frage ... - ist ein komplexes Thema.
    Entscheidend hier die ET von 40mm.
    Habe mal auf die Schnelle ´ne vergleichbare Felge abgefragt
    Mit Puschen 215/45R18 u 225/40R18 wohl keine Probleme, aber ab 225/235/245/45R18 sind
    Arbeiten an den Radhäusern zu erledigen.
    Besorge Dir zur Felge die ABE (vom KBA) und zu dieser ABE das entsprechende Gutachen (vomTÜV) -
    hier kannst Du im Detail nachlesen, was Deinen i40 betreffend (Glückwunsch, gute Wahl !) an Auflagen gemacht
    wird, in Kombi mit Deiner gewünschten Reifengröße.
    Sollte Dir der Händler als PDF zusenden können.


    Gruß aus Hamburg

    ... das Thema staht ja aktuell auch wieder an...
    Gerade zu nexible gewechselt - f i40 Premium Haftpl SF 12 / VK 22,
    TK 150 SB / VK 1000 SB, freie Werkstattwahl, Marderbiss, alle Tiere usw für 180 EUR im 1/4 Jahr
    und das in Hamburg ! - passt !


    Gruß aus Hamburg

    Moin Rocky,


    über die Bucht aus Korea ab USD 60,- incl Versand - an der Spange sind ja noch die Schalter
    der Lenkradfernbedienung dran.... Wüsste nicht, dass es die Spange ohne die Schalter gäbe,
    lasse mich aber gern eines Besseren belehren ...


    Gruß aus Hamburg

    Moin,


    mal ganz davon abgesehen, daß mir eine solche Idee nie kommen würde, weil a) zu groß für das Auto,
    sieht einfach prollig aus (sorry, meine Meinung) und b) null, nix Komfort beim Fahren, bretthartes Dahin"brettern",
    ist Deine Frage mit "nein" zu beantworten. Das beigefügte Gutachten (allerdings TÜV Austria) sagt alles ...
    Der deutsche TÜV sieht das genauso und würde die gleichen Auflagen machen. Die von Dir benötigten Infos
    sind übrigens auch im Netz zu finden ...


    Gruß aus Hamburg
    Wolfgang

    tut mir leid, dass Du solche Erfahrung gemacht hast.
    Ich kann aber derlei Erfahrung nicht bestätigen - bis dato dergleichen, wie von Dir beschrieben,
    selbst nicht erlebt ... Bis auf die, die ich wie oben beschrieben nun gemacht habe

    Hallo zusammen !


    .... kaum hier und schon ´ne Frage ...
    Habe mir für meinen i40 Windabweiser für vorne bei ClimAir bestellt - nach Montage saßen die Teile
    lose und waren nicht zu verwenden (habe die richtigen für mein Fz geordert !). An ClimAir zurück-
    geschickt und ohne Probleme neue erhalten. Jetzt auf Beifahrerseite OK aber auf Fahrerseite eben-
    falls nicht sicher passend und deshalb gestern dort während der Fahrt (beim Öffnen des Fensters)
    verloren) - waren zwei Wochen dran ... ?(
    Gehen natürlich auch zurück !
    Habe seit menschengedenken ClimAirs an allen vorherigen Fahrzeugen gehabt - noch nie Probleme,
    immer alles tip - top ... - jetzt am i40 plötzlich ( 2x ! ) passen die Teile nicht ...
    Hat zufälligerweise jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?
    Gruß
    Wolfgang